40.000
Aus unserem Archiv
Kamp-Bornhofen

Altes "Knoth-Gemälde" zurück in Kamp-Bornhofen

Pfarrer Josef Knoth setzte im Zweiten Weltkrieg in Kamp-Bornhofen über den Rhein, um mit den Amerikanern zu sprechen und damit seine Heimat vor der Zerstörung zu bewahren. Ein Bild des Malers Hans Querbach zeigt diese Szene. Nun hat das Gemälde den Weg zurück nach Kamp-Bornhofen.

Kamp-Bornhofen – Pfarrer Josef Knoth setzte im Zweiten Weltkrieg in Kamp-Bornhofen über den Rhein, um mit den Amerikanern zu sprechen und damit seine Heimat vor der Zerstörung zu bewahren. Ein Bild des Malers Hans Querbach zeigt diese Szene. Nun hat das Gemälde den Weg zurück nach Kamp-Bornhofen.

Der aus Kamp-Bornhofen stammende Prof. Dr. Nikolaus Schweickard schenkte der Rhein-Gemeinde das Bild. Erworben hatte der Schweickard, der den Vorsitz der Administration des Städelchen Kunstinstituts in Frankfurt hat, aus Privatbesitz.

Mehr lesen Sie in der Mittwochausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Donnerstag

10°C - 21°C
Freitag

9°C - 18°C
Samstag

11°C - 20°C
Sonntag

12°C - 22°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite