40.000
Aus unserem Archiv

Wissen: Fastowendszug im Stile eines sonnigen Lächelns

Wenn außer Kamelle nichts vom Himmel fällt, dann ist der Straßenkarneval noch mal so schön – so wie beim großen Fastowendszug in Wissen.

Tausende Jecken am Straßenrand genossen das Defilee der Wagen, Fuß- und Musikgruppen, ließen sich gerne von den Fastnachtsmelodien und Partyhits anstecken. Und es bückten sich beileibe nicht nur Kinder nach Bonbons, Lutschern und Popcorn.

Der Veilchendienstagszug ist für viele Narren aus dem Wisserland und darüber hinaus der krönende Abschluss der Karnevalssession. Viele Vereine und Gruppen sind eng mit der KG Wissen befreundet, nehmen gerne und regelmäßig am großen Umzug durch die Innenstadt teil. Dementsprechend freudig und zugleich huldvoll grüßten Prinz Marco I. und Kinderprinzessin Marie I. vom rot-weißen Prinzenwagen aus die zahlreichen Gastteilnehmer, ob aus Wissen, Altenkirchen oder Betzdorf, aus Morsbach oder Scheuerfeld, aus Fensdorf oder Birken-Honigsessen (um nur einige zu nennen).

Trotz der recht kühlen Temperaturen überwog bei den Aktiven, ebenso wie bei den Zuschauern am Straßenrand, bei Kindern und erwachsenen, die gute Laune. Die Wagenbauer hatten sich wieder ganz besonders ins Zeug gelegt und durften mit einer Prise Stolz die vielen staunenden Blick genießen. Da schickten zum Beispiel die Wissener Karnevalsfreunde ihre Astronauten auf die Reise, da feuerte „Richis Chaostruppe“ die Vorfreude auf die Fußball-WM an, und im Salon der Birkener Dorfjugend durfte ganz offensichtlich noch kräftig geraucht werden. Etwas schwieriger hatten es die Abiturienten des Kopernikus-Gymnasiums, allein quantitativ, schließlich ist es mit Abstand der kleinste Abi-Jahrgang seit langem. Willkommene Stammgäste im Zug sind zudem die Freunde aus der Partnerstadt Chagny (Les Compagnons de la Mi-Carême). Sie ließen es sich nicht nehmen, wieder ihren leckeren Gruß aus Burgund auszuschenken.

Bei einer der 66 Teilnehmergruppen schwang allerdings auch ein kleines bisschen Wehmut mit: Der goldene Lkw der Karnevalsgemeinschaft Betzdorf erinnerte an die schönen Mottos der vergangenen 20 Jahre, denn aller Voraussicht nach endet für sie das Kapitel Straßenkarneval. Laut Fahrer Werner Schmidt hat das nicht zuletzt finanzielle Gründe: „Pro Zug kostet uns allein das Wurfmaterial rund 1000 Euro.“

Solche Gedanken zügelten jedoch erkennbar nicht die Freigiebigkeit der Zugteilnehmer, die an der Prinzenresidenz (Hotel Nassauer Hof) mit einem dreifachen „Wissen – ojöjo“ begrüßt wurden. Ein Blick durch die Reihen konnte allerdings die kritischen Töne im deutschen Blätterwald, das Brauchtum des Karnevals sei zu einem allgemeinen Besäufnis verkommen, nicht ganz widerlegen. Extreme Ausfallerscheinungen blieben aber die absolute Ausnahme, und auch Herbert Bahles, Bezirksbeamter der Polizeiwache Wissen, konnte kurz vor dem Start des Umzuges entspannt kundtun: „Alles ruhig“. Das Sicherheitskonzept griff. Laut Ordnungsamtsleiter Marco de Nichilo leisteten zum Beispiel die Kräften der Freiwilligen Feuerwehr einen wesentlichen, noch dazu unauffälligen Beitrag, indem sie mit ihren Großfahrzeugen die wichtigsten Zufahrtsstraßen abriegelten. Bewährt hat sich zudem das Verbot für die Zugteilnehmer, Glasflaschen ins Publikum zu werfen bzw. an die Zuschauer am Wegesrand zu verteilen.

Und was zum Schluss liegen blieb, kehrten die Männer vom Bauhof in Windeseile zusammen. elm

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Mittwoch

14°C - 26°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

12°C - 25°C
Samstag

13°C - 26°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach