40.000
Aus unserem Archiv

Sinn-volle Therapie hat für Patienten Hand und Fuß

In der Frühlingssonne ist der Barfußpfad ein Genuss – zumindest für einige Mutige (von links): Chefarzt Dr. Ralf Sachartschenko, Anita Steffes, Bianca Dahlem, Mike Dörnbach (stellvertretender Haus- und Pflegedirektor), Manfred Glaßner (Leiter Sozialabteilung) und Oberarzt Dr. Andreas Müller
In der Frühlingssonne ist der Barfußpfad ein Genuss – zumindest für einige Mutige (von links): Chefarzt Dr. Ralf Sachartschenko, Anita Steffes, Bianca Dahlem, Mike Dörnbach (stellvertretender Haus- und Pflegedirektor), Manfred Glaßner (Leiter Sozialabteilung) und Oberarzt Dr. Andreas Müller
Foto: Elmar Hering

Wissen-ReizvolleMöglichkeitenbietensichkünftigdenPatientendesSt.AntoniusKrankenhausesinWissen.Dasistabsolutwörtlichgemeint,dennimPatientengartenentstehtderzeiteinSinnesparcours–bestehendausBarfußpfad,TaststationundSinnespavillon.MitseinemfinanziellenZu-schussvonzehnProzent(maximal3000Euro)trägtderFördervereindesFachkrankenhausesfürPsychiatrie/PsychotherapieundPsychosomatikzumGelingendiesesProjektesbei.
DieinTeilenbereitsfertigeAnlagegibteinenprimaEindruckvondemanregendenGesamtensemble,aberkeineswegssolldenPatientenHörenundSehenvergehen.ImGegenteil:VisuelleundauditiveReizesprechenebensodiemenschlichenSinneanwiederBarfußpfad,dessenerstesiebenFelderschonfertigsind.NebenPflastersteinenundKieselnkitzelnauchHolzscheiben,Ziegel,RindenmulchundeinschwarzerTartanbelagdieFußsohlen.MitderZeitsollderWegentlangdesGebäudesfortgeführtunddurcheinenHandlaufabgesichertwerden.
ImPatientengartenistderBarfußwegkünftigTeildessogenannten„Sensitivity-Pfades“unddientkeineswegsnurderErfrischung.Sowohltuendesist,sichmitnacktenFüßen–undambestenmitverbundenenAugen–SchrittfürSchrittvoranzutasten,essteckteingrößererPlandahinter.FürdiesenzeichneninersterLiniediedreiErgotherapeutinnendesHausesverantwortlich:BiancaDahlem,HelenaWedelundAnitaSteffes.„DasFühlenderverschiedenenMaterialensollReizevermitteln,sowiedieKonzentrationschulen,denBewegungsapparatkräftigenunddieAbwehrkräftestärken“,erklärtAnitaSteffes.FehlendeSinneswahrnehmungenundteilsschoninderKindheitfrühzeitigverschwundeneReflexedesKörperskönnennachihrerDarstellungursächlichzueinerspäterenpsychischenErkrankungbeitragen.DaherseidieNeuerungimPatientengarteneineguteErgänzungzudemergotherapeutischenAngebot.Steffes:"DadiezunehmendbunterundlauterwerdendeUmgebungstarkdenHör-undSehsinnanspricht,wirdeinAusgleichimTastbereichimmernötiger."
Einrustikaler,überdachterPavillonlädtzumVerweilenein.WennPatientendortmitihremBesuchsitzen,könnennatürlichauchPartner,KinderoderFreundedenBarfußpfadtesten.DaszweiteHolzgerüstsollnochmitfarbigenPlexiglasscheiben,Tastboxen,KlangstäbenundeventuelleinerArtHarfebestücktwerden.„DassprichtdiesinnlicheWahrnehmungan,dasSehen,FühlenundHören.LetztlichalsodieEigenwahrnehmung“,erklärtBiancaDahlem.
DurchschnittlichdreiWochendauertderAufenthaltderPatientenimSt.Antonius-Krankenhaus.DasErgotherapieangebotumfasstproPatientetwadreibisvierStundenwöchentlich(einzelnundinGruppen).DieKlinikhat80Betten,inklusiveIntensiveinheit.HinzukommenzweiTageskliniken(je16Betten).InderSummeergibtdasrundstationäre1100PatientenproJahr,soDr.RalfSachartschenko,ChefarztundärztlicherDirektor.DiegroßeInstitutsambulanzbetreueproQuartalebenfallsetwa1100Patienten,wobeiÜberschneidungenmöglichsind.

DerFördervereinSt.AntoniusKrankenhauswurdeimJanuar2000gegründetundzähltgegenwärtigrund70Mitglieder.DergemeinnützigeVereinsetztsichfürdieInteressendesWissenerKrankenhausesunddamitfürdieUnterstützungderdortigenPatientenein.DiefinanzielleBasisdafürerhältderVereindurch(günstige)MitgliedsbeiträgeunddurchSpenden.TeilweisespendenauchdieMitarbeiter,weitereSpendensindstetswillkommen.NebengrößerenProjektenfinanziertderFördervereinnichtseltenmitkleinenBeträgenHilfenfürbedürftigePatienten.VorsitzenderistDr.RalfSachartschenko,ChefarztundärztlicherDirektorderFachklinikfürPsychiatrie/PsychotherapieundPsychosomatik.elm

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Sonntag

6°C - 13°C
Montag

3°C - 14°C
Dienstag

3°C - 15°C
Mittwoch

5°C - 18°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach