40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Schwimmen nur für Frauen im Molzbergbad
  • Aus unserem Archiv
    Betzdorf

    Schwimmen nur für Frauen im Molzbergbad

    Die Bündnisgrünen Betzdorf/Kirchen sehen in der Region einen Bedarf für ein reines Frauenschwimmen im Molzbergbad.

    Parallel zur Damensauna könnte es zum Beispiel stattfinden. Für 1,5 Stunden in der Woche sollte es ein Angebot für Frauen und Mädchen geben. Frauen, so der Bündnisgrüne Martin Haßler, müsse auch in öffentlichen Einrichtungen ein Schutzraum zugestanden werden. Frauenschwimmen sei auch für muslimische Frauen ein Angebot. Haßler verwies in der anschließenden Diskussion auch darauf, dass es ja für bestimmte Gruppen bereits spezielle Angebote gebe, so das FKK-Schwimmen am Freitagabend.

    Doch der Antrag zum Frauenschwimmen fand im Verbandsgemeinderat Betzdorf nicht überall Zustimmung. „Das ist das Gegenteil von gesellschaftlicher Integration“, wurde vom CDU-Sprecher Markus Stangier argumentiert. Das Bad sei ein Angebot an alle Bevölkerungsgruppen.

    Für Wolfgang Mies (FWG) ist das Ansinnen der Bündnisgrünen ein „kultureller Rückschritt“.

    Eine Entscheidung gab es im VG-Rat Betzdorf nicht. Das Thema wurde vertagt. Die Bündnisgrünen Betzdorf/Kirchen stellten in den Verbandsgemeinderäten Kirchen und Betzdorf Anträge, dass die jeweiligen Aufsichtsratsmitglieder der Molzbergbad GmbH aus den VG-Räten das Thema Frauen- und Mädchenschwimmen beraten und beschließen sollen. Der jeweilige Rat soll beschließen, wie die Aufsichtsratsmitglieder abstimmen.

    Der Verbandsgemeinderat Kirchen hat bereits einen Beschluss fürs Frauenschwimmen gefasst. Doch in Betzdorf gibt es so einen Beschluss nicht. Denn Bürgermeister Bernd Brato betont, dass dies rechtlich nicht möglich ist. Der Rat dürfe den Aufsichtsratsmitgliedern keine Weisungen geben. Das ergebe sich aus der aktuellen Rechtsprechung, wenn die Gemeindeordnung auch etwas anderes vorsehe.

    Nun stellt sich die Situation so dar, dass der VG-Rat Kirchen die Weisung zur Zustimmung gibt, in Betzdorf hätte sich ein Nein abgezeichnet. So wurde in Betzdorf eine Entscheidung erst einmal verschoben. Bürgermeister Bernd Brato soll mit Kirchen reden, dass da der Beschluss vom Tisch kommt. Der Aufsichtsrat soll einmal prüfen, ob so ein Damenschwimmen organisatorisch und von den Kosten her möglich ist.  Andreas Neuser

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Samstag

    9°C - 16°C
    Sonntag

    7°C - 11°C
    Montag

    8°C - 12°C
    Dienstag

    7°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach