40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Schlappe für Gegner der Villa Phoenix
  • Aus unserem Archiv
    Altenkirchen

    Schlappe für Gegner der Villa Phoenix

    Der Kreisrechtsausschuss hat in Sachen „Villa Phoenix“ entschieden, dass der Widerspruch zurückgewiesen wird und der Widerspruchsführer die Verfahrenskosten trägt. Das Urteil wurde jetzt bekannt gegeben.

    Altenkirchen - Der Kreisrechtsausschuss hat in Sachen „Villa Phoenix“ entschieden, dass der Widerspruch zurückgewiesen wird und der Widerspruchsführer die Verfahrenskosten trägt. Das Urteil wurde jetzt bekannt gegeben.


     

    Der Kreisrechtsausschuss ist zu der Überzeugung gelangt, dass für den Widerspruchsführer keine unzumutbaren Störungen oder Belästigungen von dem Vorhaben ausgehen, sodass keine Verletzung des Gebotes der Rücksichtnahme vorliegt. Auf dieses hatte sich ein Anwohner in seinem Widerspruch bezogen. Außerdem hatte er angeführt, dass das Vorhaben im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes von 1959 liege, der nur reines Wohnen zulasse.

    Das Vorhaben stelle seiner Ansicht nach aber keine Wohnnutzung, sondern eine Auslagerung einer Krankenhausbetreuung dar. Auch in diesem Punkt widersprach der Kreisrechtsausschuss. Das betreute Wohnen der essgestörten Kinder und Jugendlichen sei der Wohnnutzung gleichzustellen und damit städtebaulich vertretbar. Der Begriff des Wohnens sei in so weit erfüllt, da sich die Jugendlichen nach dem Nutzungskonzept der betreuten Wohngruppe mehrere Monate dort aufhalten. Dies entspreche einer auf Dauer angelegten Häuslichkeit. Auch das Kriterium der eigenständigen Haushaltsführung sei erfüllt, weil die Bewohner unter täglicher Aufsicht im alltäglichen Leben angeleitet und betreut werden. Die Eigenart des Wohngebiets wird durch das Vorhaben nicht beeinträchtigt, zumal das Äußere des Wohngebäudes durch die Umnutzung nicht verändert werde. Die beabsichtigte Nutzung stelle nichts anderes dar als eine reine Wohnnutzung durch eine Familie mit entsprechender Kinderzahl.

    Nach Überzeugung des Kreisrechtsausschusses gehen für den Widerspruchsführer keine Belästigungen oder Störungen von dem Vorhaben aus, und es erscheint ihm gegenüber nicht rücksichtslos, sodass die gebotene Abwägung der beiderseitigen Interessen zugunsten der Wohngruppe für essgestörte Kinder und Jugendliche erfolgte. „Das war beim Kreisrechtsausschuss nicht anders zu erwarten. In dem Urteil sind durchaus Fehler drin. Ich werde mich jetzt mit meinem Mandanten erst einmal über das weitere Vorgehen beraten“, so Rechtanwalt Dr. Urlich Janes, der den Nachbarn in seinem Widerspruch rechtlich vertritt.

    Der Vermieter der Villa, Urlich Hannen, nahm die Entscheidung mit verhaltener Freude auf. „Wir haben es nicht anders erwartet, aber nun haben die Gegner ja noch vier Wochen Zeit, gegen das Projekt zu klagen“, sagt Hannen. Er hofft jedoch, dass die Gegenseite nach dem eindeutigen Votum von Kreisrechtsausschuss ebenso wie davor von Verwaltungs- und Oberverwaltungsgericht keine weiteren rechtlichen Schritte mehr unternimmt.

    „Wenn diese Leute wirklich nichts gegen das Projekt haben, wie sie behaupten, dann können sie doch jetzt endlich Ruhe geben und die Kinder mit offenen Armen empfangen. An der Zeit wäre es.“ Sonja Roos

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Freitag

    8°C - 16°C
    Samstag

    8°C - 17°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    8°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach