40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Bätzing-Lichtenthäler und Rüddel nominiert
  • Aus unserem Archiv

    Bätzing-Lichtenthäler und Rüddel nominiert

    Kreis Altenkirchen und Kreis Neuwied -  Auf ein Neues – nur mit umgekehrten Vorzeichen: Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) aus Forst und Erwin Rüddel (CDU) aus Windhagen werden bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr wieder um das Direktmandat im Wahlkreis 198 Neuwied/Altenkirchen streiten. Das haben die Nominierungskonferenzen der beiden großen Parteien am Freitagabend in Neitersen und Oberhonnefeld-Gierend festgelegt.

    Sabine Bätzing-Lichtenthäler
    Sabine Bätzing-Lichtenthäler

    Kreis Altenkirchen und Kreis Neuwied -  Auf ein Neues – nur mit umgekehrten Vorzeichen: Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) aus Forst und Erwin Rüddel (CDU) aus Windhagen werden bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr wieder um das Direktmandat im Wahlkreis 198 Neuwied/Altenkirchen streiten. Das haben die Nominierungskonferenzen der beiden großen Parteien am Freitagabend in Neitersen und Oberhonnefeld-Gierend festgelegt.

    Erwin Rüddel
    Erwin Rüddel


    Bätzing-Lichtenthäler (37) erhielt 133 von 135 Stimmen (eine Enthaltung, einmal Nein), während Rüddel (56) seinen Mitbewerber Oliver Weihrauch (49) mit 111:9 Stimmen deutlich distanzierte. Bereits im Jahr 2009 waren Bätzing-Lichtenthäler und Rüddel gegeneinander angetreten. Damals war die gelernte Diplom-Verwaltungswirtin (FH), die bereits seit 2002 Mitglied des Bundestages ist, ein wenig überraschend an ihrem Herausforderer aus der Union gescheitert, der in den beiden Kreisen 66 214 Stimmen (39,2 Prozent) auf sich vereinigen konnte, während die SPD-Frau auf 61 544 (36,4 Prozent) gekommen war. Bätzing-Lichtenthäler hatte erst nach stundenlangem Hoffen und Bangen den Sitz im Reichstag über ihre Platzierung auf der Landesliste gesichert. Bei den beiden vorangegangenen Entscheidungen in den Jahren 2002 und 2005 hatte sie jeweils knapp gegen Werner Wittlich (CDU) das Direktmandat geholt.
    „Danke, danke, danke“, versuchte sich Bätzing-Lichtenthäler in Neitersen, wo der Ex-Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Peer Steinbrück, als prominenter Redner zu den ersten Gratulanten zählte, gegen die Übermacht des lautstarken Applauses Gehör zu verschaffen, „jetzt packen wir es an“. Sie deutete das überwältigende Votum gewiss als gutes Omen für die neuerliche Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner, denn schon im Jahr 2005 war sie an identischer Stelle zur SPD-Bewerberin bestimmt worden und hatte daraufhin gegen Wittlich obsiegt.
    Nur wenige Kilometer entfernt, freute sich Rüddel ebenfalls. „Ich bin sehr stolz und dankbar, so eine geschlossene Unterstützung erfahren zu haben“, lautete seine erste Reaktion nach der Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses, „ich kann den Wahlkampf nicht allein führen, sondern werde mich voll und ganz auf die Unterstützung meiner Parteifreunde verlassen können.“
    Sein unterlegener Gegenspieler Weihrauch hatte den Hut in den Ring geworfen, „weil ich nicht gegen Erwin Rüddel bin, sondern weil ich für einen Neuanfang bin“. Denn nach einer Umfrage seien 66 Prozent der Bevölkerung mit der Arbeit der Abgeordneten unzufrieden, lautete seine Begründung.

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 02681/954 317

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Freitag

    8°C - 16°C
    Samstag

    8°C - 17°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    8°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach