Archivierter Artikel vom 30.07.2018, 14:11 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Kleinkunstbühne Mons Tabor: Kulturschaffende entwickeln sich mit Zukunftswerkstatt weiter

„Kunst und Kultur sind schön, machen aber viel Arbeit und kosten Geld“, hat einst der unvergessene Komiker Karl Valentin gesagt. Vor viel ehrenamtlicher Arbeit in Sachen Kultur habe man keine Angst, betonten die Aktiven der Kleinkunstbühne Mons Tabor: „Dank einiger weniger Sponsoren kann sich die Bühne auch finanziell seit 30 Jahren immer irgendwie über Wasser halten – und das trotz qualitativ hoher Ansprüche an das eigene Programm und die Auswahl der Künstler.“

Lesezeit: 2 Minuten