Plus
Offheim

Urgestein der Limburger Schwimmbadretter: Georg Westerfeld hört auf

Von Stefan Dickmann
Dass sich das Hallenbad in Offheim unter der Regie des Hallenbadvereins seit der Gründung 2004 so gut entwickelt hat, liegt auch am ehrenamtlichen Engagement des scheidenden Vorsitzenden Georg Westerfeld.  Foto: Stefan Dickmann
Dass sich das Hallenbad in Offheim unter der Regie des Hallenbadvereins seit der Gründung 2004 so gut entwickelt hat, liegt auch am ehrenamtlichen Engagement des scheidenden Vorsitzenden Georg Westerfeld. Foto: Stefan Dickmann
Lesezeit: 5 Minuten

Das Wasser ist und bleibt das entscheidende Element im Leben von Georg Westerfeld, dem Mann, der nach 19 Jahren als Vorsitzender des Hallenbadvereins Offheim bei der Jahreshauptversammlung am 9. Januar aufhören wird. Seit der Gründung im Jahr 2004 steht er an der Spitze des Vereins, der das damals von der dauerhaften Schließung bedrohte Hallenbad gerettet hat und bis heute erfolgreich betreibt.

Drei Vollzeit- und neun Teilzeit-Kräfte sowie das große ehrenamtliche Engagement vieler Mitglieder haben das Bad seitdem nicht nur erhalten, sondern den Zustand nachhaltig verbessert, und sind für einen Jahresumsatz von rund 400.000 Euro verantwortlich. „Das ist wie eine kleine Firma“, sagt Westerfeld. Der Mann, der das Wasser so liebt, ist Segler ...