Plus
Beselich/Limburg

Steinbruch Hengen bei Beselich: Schaefer Kalk kündigt weitere Grundwassermessstellen an

Von Tobias Ketter
Die Verantwortlichen der Bürgerinitiative Hengen, die sich gegen den Steinbruch von Schaefer Kalk wenden, sind mit dem Vorgehen des Regierungspräsidiums nicht einverstanden.  Foto: Tobias Ketter
Die Verantwortlichen der Bürgerinitiative Hengen, die sich gegen den Steinbruch von Schaefer Kalk wenden, sind mit dem Vorgehen des Regierungspräsidiums nicht einverstanden. Foto: Tobias Ketter
Lesezeit: 3 Minuten

Der zweite Erörterungstag im Zuge des Steinbruch-Genehmigungsverfahrens Hengen-Nord ist mit einem einstündigen Streit gestartet. Die Anwältin der Bürgerinitiative (BI) Hengen rügte das Vorgehen des Regierungspräsidiums (RP) Gießen. Dabei ging es um die zeitliche Begrenzung der Redezeit.

„Präsentationen konnten deshalb nicht gehalten werden“, sagte die Juristin. Josef Schulte, Vorsitzender der BI, ergänzte: „Ich koche vor Wut, weil wir vor dem Termin trotz mehrfacher Nachfrage nicht über mögliche Redezeitbegrenzungen informiert wurden.“ Oliver Christ, Sprecher der Gruppierung, berichtete von Frustration, da die über Monate vorbereiteten Vorträge nicht vollends gehalten ...