Limburg

Karambolage auf der Schiede, Fahrzeug geht in Flammen auf: Sieben Menschen verletzt

Zu einer Unfallserie mit sieben Verletzten ist es am Samstagabend gegen 18.25 Uhr auf der Schiede zwischen der Kreuzung Dr.-Wolff-Straße/Schiede und der Lichfieldbrücke stadtauswärts gekommen. Drei beteiligte Autos waren auf der linken Spur kollidiert.

Der letzte Wagen ging in Flammen auf. Hinter der Unfallstelle kam es zu einem weiteren Auffahrunfall mit weiteren drei beteiligten Fahrzeugen. Insgesamt saßen 14 Personen, darunter mehrere Kleinkinder, in den Fahrzeugen. Elf Betroffene wurden vom Notarzt untersucht. Davon kamen sieben Verletzte in die Krankenhäuser nach Limburg, Diez, Weilburg und Wiesbaden. Der Rettungsdienst war mit einer größeren Anzahl von Rettungsfahrzeugen und Ärzten vor Ort. Die Feuerwehr Limburg löschte den Brand, leuchtete die Einsatzstelle aus und reinigte die Fahrbahn. Die Schiede musste zwischen der Kreuzung und der Brücke circa eineinhalb Stunden gesperrt werden. Es kam zu einem großen Rückstau auf der Schiede und in der Grabenstraße. Der Verkehr wurde über die alte Lahnbrücke abgeleitet. Foto: Feuerwehr Limburg