Plus
Westerwaldkreis

Generalvikar im Bistum Limburg zur Missbrauchsstudie: Täter arbeiten nicht mehr mit Kindern

Mit Spannung wurde die Pressekonferenz in der Michaelskapelle auf dem Limburger Domberg erwartet – schließlich ging es um nicht weniger als Missbrauch an Minderjährigen in der katholischen Kirche. Am Ende war es dann doch etwas unbefriedigend, was Generalvikar Wolfgang Rösch und Co. in der einen Stunde berichteten.

Von Markus Eschenauer
Lesezeit: 3 Minuten
Allerdings ist auch verständlich, dass nun nach der Veröffentlichung der Studie erst einmal die Gremien beraten müssen, welche Konsequenzen konkret gezogen werden. Zudem hat der zweithöchste Mann in der Diözese mitunter deutliche Worte gefunden – unter anderem zu einem ganz wichtigen Punkt: Für überführte Täter sei es nicht möglich, wieder ...