Mengerskirchen

Wintersportgebiet: Trotz Ansturm bleibt Chaos aus

Lockdown, Ferien und dazu eine tolle Schneelandschaft: Diese Kombination lockte in den vergangenen Tagen die Menschen in Scharen in die höheren Lagen der Mittelgebirge, in denen sie trotz Corona-Pandemie Winterfreuden genießen wollten. Auch der Knoten bei Mengerskirchen mit seinem 605 Meter hohen Gipfel und seinen verschneiten Wäldern und Wiesen hat einen wahren Besucheransturm erlebt. Chaotische Zustände wie beispielsweise auf dem Feldberg im Taunus sind dort allerdings nicht zu beobachten gewesen.

Dorothee Henche Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net