Hahnstätten

Weniger Hilfe nötig: Kleiderkammer schließt ihre Türen

Die Kleiderkammer in Hahnstätten schließt. Was nach schlechter Nachricht klingt, ist andererseits eine gute: Es wird nicht mehr so viel Hilfe benötigt. Drei Jahre lang stand die Kammer in der Pitzgasse 1 im ehemaligen Kaufhaus Hock für Migranten und Bedürftige offen. Im Januar wird das Haus komplett leer geräumt. Der letzte Ausgabetag erfolgte am vergangenen Dienstag.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net