Niederneisen/Flacht

Reaktionen aus betroffenen Orten: Hohe Hürde für Aarumgehung ist genommen

Das Raumordnungsverfahren für die Aarumgehung für Flacht und Niederneisen im Zuge der B 54 ist abgeschlossen. Die von den betroffenen Gemeinden bevorzugte Variante wird von der Behörde als verträglich angesehen. Die Ortsbürgermeister reagieren positiv.

Uli Pohl Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net