Diez

Information für Diezer und Touristen: Tafel erinnert an erste Apotheke von 1692

Am Haus in der Altstadtstraße 3 ist eine neue Tafel enthüllt worden, die auf eine ganz besondere Diezer Geschichte verweist. Vor 327 Jahren wurde dort von Johann Caspar Bellon die erste Apotheke in der Grafenstadt eröffnet. Da Bellon keine Nachfahren hatte, die diese Einrichtung übernehmen konnten, wurde die Hofapotheke 1749 von Johann Christian Wuth übernommen. An einem anderen Standort in der Wilhelmstraße sind Helke, Christian und Beate Wuth noch heute als Apotheker tätig – mittlerweile in der achten Generation. Christian Wuth lässt dazu anklingen, dass auch die neunte Generation Interesse an der Fortführung der langen Diezer Tradition zeigt.

Andreas Galonska Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net