Archivierter Artikel vom 19.07.2021, 19:57 Uhr
Plus
Diez

Hat Frau einen mit Drogen versetzten Brief an inhaftierten Freund geschickt? Verteidiger und Anklage fordern Freispruch

„Der Staatsanwalt hat recht!“ Volle Zustimmung von ungewohnter Seite gab es jüngst im Diezer Amtsgericht, als sich der Verteidiger der Forderung des Staatsanwaltes nach einem Freispruch nur allzu gern anschloss. Verhandelt wurde eine Anklage wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln. Beschuldigt wurde eine Frau, ihrem damaligen Freund und heutigen Verlobten einen mit synthetischen Drogen versetzten Brief in die JVA Diez geschickt zu haben.

Von Johannes Koenig Lesezeit: 2 Minuten