Archivierter Artikel vom 23.02.2018, 00:53 Uhr
Plus
Limburg

Ein guter Zug der Kirche: Seelsorger auf Schienen unterwegs

Morgens um 6.55 Uhr: Abfahrt der Regionalbahn von Limburg nach Frankfurt. Draußen ist es knapp unter null Grad und noch ziemlich dunkel. Pfarrer Olaf Lindenberg sitzt im Steuerwagen ganz hinten im Zug, an Priesterhemd und weißem Kollarkragen deutlich erkennbar als Geistlicher und bereit für Gespräche. In den nächsten Wochen, noch bis zum 2. April, hat Lindenberg ein besonderes Angebot für Zugfahrer und Mitreisende, das er „Pendeln durch die Fastenzeit“ nennt. Immer dienstags ist er im Zug von Limburg nach Frankfurt unterwegs und ganz bewusst ansprechbar: ab Limburg um 6.55 Uhr, retour ab Frankfurt um 17.01 Uhr.

Lesezeit: 2 Minuten