Archivierter Artikel vom 14.12.2012, 18:42 Uhr
Plus

Dramatischer Rückgang der Gewerbesteuer

Hahnstätten – Für das Haushaltsjahr 2102 rechnet Hahnstätten mit einem Defizit von rund 1,3 Millionen Euro. Wichtigster Grund ist die Verringerung der Gewerbesteuereinnahmen. Damit muss Hahnstätten, wie zuvor bereits Lohrheim und Oberneisen, die reduzierten Erlöse von einem der größten Gewerbesteuerzahler an der Aar in den Nachtragshaushalt 2012 einbauen.

Lesezeit: 2 Minuten