Dörnberg

Der Behinderung zum Trotz: Jutta Reiss haucht Figuren aus Draht, Ton und Eisen kraftvoll Leben ein

Dörnberg. „Leben, Luft, Wasser, Erde, Kultur, Zukunft, Historie und nicht zu vergessen – der Mensch. Alles kommt zusammen im Kunstgarten von Jutta und Manfred Reiss im großzügig angelegten ,Grünen Salon' des Birkenhofes in Dörnberg“, so wies Landrat Frank Puchtler in seiner Laudatio auf das Leben und Werk von Jutta Reiss hin. Jutta Reiss, bekannt unter anderem durch ihre vielgestaltigen kunstvollen Weihnachtsmärkte in ihren weitläufigen Stallungen, zeigt nun in ihrem soeben eröffneten Kunstgarten ihre Werke.

Wilma Rücker Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net