Hadamar

Ausstellung: Frauen leisteten Widerstand gegen das NS-Regime

Wenn in den Schulen vom Widerstand gegen den Nationalsozialismus die Rede ist, rücken Lehrer zumeist das von Graf von Stauffenberg angeführte Attentat auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 in den Blick. Doch der Widerstand gegen das Regime darf nicht auf dieses Ereignis reduziert werden. Auch waren es nicht nur Männer – wie der Münsteraner Bischof Graf von Galen –, die sich gegen die Verbrechen im sogenannten Dritten Reich aufgelehnt hatten. Gewiss: Sie und andere sind zu Symbolfiguren des Widerstandes geworden. Aber es gab auch mutige Frauen, nicht nur Sophie Scholl, die im Hintergrund ihren Beitrag geleistet haben, den Verbrechen ein Ende zu setzen.

Dieter Fluck Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net