Nastätten/Rhein-Lahn

So katastrophal steht es um unseren Wald: Deshalb ist das Problem so brisant und folgenschwer

„Katastrophal und besorgniserregend“, mit diesen beiden Begriffen fasst Jens Güllering, Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Nastätten, die aktuelle Situation im Wald bei einem Informationsabend für das Forstrevier Nastätten zusammen. Auch bei den drei Veranstaltungen zuvor fand der VG-Chef keine positiveren Worte. Die Lage sei ernst. Und: „Es betrifft nicht nur das Blaue Ländchen, sondern es ist ein weit über die Grenzen hinausreichendes Problem“, betont Güllering – und dem steht man in gewisser Weise machtlos gegenüber.

Markus Eschenauer Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net