Dorsheim

Umweltdelikt: Gasflaschen mit Schwefeldioxid an Straße bei Dorsheim entsorgt

Ein Landwirt hat am Freitagnachmittag die Polizei informiert, nachdem er in einem Gebüsch an der parallel zu Autobahn verlaufenden Kreisstraße 41 zwischen Münster-Sarmsheim und Waldlaubersheim drei Gasflaschen entdeckt hat.

Blaulicht eines Feuerwehrwagens
Ein Löschfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht ist zu sehen.
Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Der Bauer war in der Gemarkung Dorsheim tätig, als er die grauen Druckbehälter in einem Gebüsch am Rand eines Ackers fand. Die Polizei stellte dann vor Ort fest, dass sich in den Gasflaschen Schwefeldioxid befinden müsste. Daher ließen die Beamten die Behälter von der Feuerwehr bergen und sichern, um einem plötzlichen Austritt des giftigen Gasgemischs vorzubeugen. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Gasflaschen an dieser Stelle entsorgt wurden und ermittelt wegen eines Umweltdelikts gegen Unbekannt.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zur der Ablagerung an der K 41 machen können sich unter der Telefonnummer 0671/88110 zu melden. (sig)