Neuwied

Polizei suchte 5-Jährigen

Großer Aufregung folgte große Erleichterung: Am Montag in den frühen Abendstunden suchten Feuerwehr und Polizei in der Neuwieder Innenstadt unter anderem mit Lautsprecherdurchsagen einen 5-jährigen Jungen.

Neuwied – Großer Aufregung folgte große Erleichterung: Am Montag in den frühen Abendstunden suchten Feuerwehr und Polizei in der Neuwieder Innenstadt unter anderem mit Lautsprecherdurchsagen einen 5-jährigen Jungen.

Laut Auskunft der Feuerwehr war das Kind zu Besuch bei den Großeltern in Neuwied und mit seiner Mutter im Kaufland an der Heddesdorfer Straße einkaufen. Dort verschwand es gegen 16.30 Uhr. Eine gute Stunde später rückten Feuerwehr und Polizei aus, um nach ihm zu suchen. Gegen 19 Uhr kam dann die Entwarnung: Der Junge wurde wohlbehalten gefunden – und zwar in der Nähe des Hauses seiner Großeltern. Den Weg zurück dorthin hatte er allein gefunden.