Dierdorf

Dierdorf will Sparkommission einrichten

Nahezu drei Millionen Schulden: Diese ernüchternde Bilanz könnte für Dierdorf am Ende des Jahres 2011 stehen. Denn der Haushaltsplan, den der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung verabschiedete, verheißt nichts Gutes. Wie in den Vorjahren fährt die Kommune ein dickes Minus ein, neue Kredite sind unumgänglich. Viel machen kann der Stadtrat im Augenblick nicht: Er kann nur zähneknirschend den Mangel verwalten und hoffen, dass Investitionen die Stadt weiterbringen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net