Cochem-Zell

174 Betriebe betroffen: Verseuchte Wurst verursacht viel Arbeit

Insgesamt 174 Betriebe im Kreis Cochem-Zell hatten von der Firma Wilke Waldecker Wurst- und Fleischwaren bezogen. Diese mussten entsorgt werden, weil in Produkten der inzwischen stillgelegten Fabrik gesundheitsgefährdende Listerien-Bakterien gefunden wurden. „Die Anzahl der betroffenen Betriebe ist aufgrund des großen Anteils an Gastronomie und Hotellerie im Kreis hoch“, erklärt Dr. Stefan Schwickert, der als Leiter des Kreisveterinäramtes für die Lebensmittelüberwachung zuständig ist.

Brigitte Meier Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net