Archivierter Artikel vom 21.04.2019, 11:02 Uhr

Motorradfahrer in Kirchen tödlich verunglückt – alkoholisierte Schaulustige an Unfallstelle

Ein 37-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagabend in Kirchen tödlich verunglückt. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, das Zweirad war nicht zugelassen.

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa

Der Mann befuhr gegen 20.30 Uhr die Kreisstraße 101 aus Richtung Kirchen-Stadtmitte in Richtung Kirchen-Stadtteil Offhausen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand schnitt er mit überhöhter Geschwindigkeit eine Linkskurve, erkannte den Gegenverkehr und versuchte das Motorrad auf seine Fahrspur zu lenken. Hierbei geriet er zu Fall und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer erlitt hierbei tödliche Verletzungen und verstarb an der Unfallstelle.

Der Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, das Motorrad war nicht zugelassen. Die Polizei Betzdorf hat, in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Koblenz, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

An der Unfallstelle kam es zu erheblichen Problemen mit zum Teil alkoholisierten Schaulustigen, schreibt die Polizei.