Mehren

Eine ganz besondere Fitnessübung: Senioren spielen im Dienste der Wissenschaft

Eine Sonntagsfahrt auf dem Motorrad soll es sein, die Klaus Schock unternehmen möchte. Nach Hamburg auf die Reeperbahn soll es gehen, und dies ganz ohne Helm und Lederjacke. Es ist eine virtuelle Reise, auf die sich der Senior begibt. Das Motorrad, auf dem der Avatar „Paul“ sitzt, lenkt Schock mit Körperbewegungen nach links und rechts.

Beate Christ Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net