Kreis Ahrweiler

Mit Hightech in die Führerscheinprüfung: Wie Prüflinge betrügen

Der Pfusch kann lebensgefährlich sein – für den Prüfling, den Fahrlehrer und andere Verkehrsteilnehmer. Bei der theoretischen Führerscheinprüfung betrügen immer wieder Prüflinge mit Hightechgeräten. Wenn sie dann zu Fahrstunden auf die Straße dürfen, aber keine Verkehrsregeln kennen, kann es schnell brenzlig werden.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net