Archivierter Artikel vom 15.02.2017, 19:59 Uhr
Plus
Sinzig/Koblenz

Millionen-Streit: Sinziger Jäger verklagt erneut Kreis Ahrweiler

Der Streit um die Millioneneinahmen des Landes aus der Jagdabgabe geht weiter: Ein Sinziger Jäger (48) hat den Kreis Ahrweiler am Oberverwaltungsgericht in Koblenz verklagt. Er hält die Jagdabgabe, die er beim Kreis entrichten muss, für grundgesetzwidrig und sagte im Gerichtssaal: „Ich bin völlig schockiert! Alle Jäger sind völlig schockiert!“

Von Hartmut Wagner Lesezeit: 2 Minuten