Plus
Ahrbrück

„Es wird eine große Narbe bleiben“: Hausarzt Dr. Korte aus Ahrbrück berichtet über die Folgen der Flutnacht

Es wird schnell klar: In dieser einen Stunde will nicht der Arzt zuhören. Dr. Klaus Korte möchte reden. Der Hausarzt aus Ahrbrück, einem der Epizentren der Flutkatastrophe im Ahrtal, möchte keine Fragen beantworten. Er will erzählen, was die Flut mit den Menschen gemacht hat, mit ihm. Äußerlich ist vieles heil geblieben in Kortes Leben.

Lesezeit: 9 Minuten
Das Haus seiner Familie in Pützfeld oberhalb von Ahrbrück ist nahezu vollständig vom Wasser verschont geblieben. Seine Praxis, die einige Hundert Meter entfernt von der Ahr liegt, hat der benachbarte Bahndamm sehr gut vor der Jahrhundertflut geschützt. Das Wasser aus dem Keller hat Schlamm nach oben in die Praxis gedrückt. ...