Rhens

Wo einst Hexen und sogar der Stadtrat einsaßen: Bruderschaft erinnert an die Geschichte des Scharfen Turms in Rhens

Der Scharfe Turm bildet in der Reihe von steinernen Zeugen der wechselvollen Rhenser Ortsgeschichte ein markantes historisches Bauwerk am Rheinufer. Die Kaiser-Ruprecht-Bruderschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte in Erinnerung zu halten, und lud am Sonntag letztmalig für das laufende Jahr zur Besichtigung des Bauwerks ein.

Erwin Siebenborn Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net