Koblenz

Politik lässt Schwule und Lesben allein

Der Christopher Street Day auf dem Münzplatz sollte eine politische Demonstration für die Rechte von Schwulen, Lesben und Transsexuellen werden. Die Veranstalter haben sich bemüht, mit der Koblenzer Politik ins Gespräch zu kommen – scheiterten aber. Grund: Kein einziger Politiker der Stadt hat an der Veranstaltung teilgenommen.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net