Koblenz

Bus gerammt: Fußgängerin verliert Zahn

Soll man da von Glück oder von Unglück sprechen? Recht glimpflich ging für eine 22-jährige Koblenzerin jedenfalls der Zusammenstoß mit einem fahrenden Bus aus. Die junge Frau zog sich diverse Prellungen zu und verlor einen Zahn. In der Hohenfelder Straße hatte sie offenbar einen in den Busbahnhof Löhr-Center einfahrenden Bus übersehen und war von diesem zu Boden geschleudert worden. Vorsichtshalber wurde die 22-Jährige zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, konnte jedoch zeitnah wieder entlassen werden. Mitfühlend, aber sicherlich auch etwas erleichtert meldete der Polizeibericht: Die Verletzungen sind sicherlich sehr schmerzhaft, aber wohl nur von vorübergehender Dauer.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net