40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » TagesThema
  • » Schneidige Linke, Gutmenschen, Konservative und Kümmerer: Eine grüne Typologie
  • Aus unserem Archiv

    Schneidige Linke, Gutmenschen, Konservative und Kümmerer: Eine grüne Typologie

    Einst waren die Grünen ein Sammelbecken für Müsli-Esser, Kommunisten, Utopisten und Pazifisten. Von all dem ist wenig übrig geblieben. Obwohl von den Grünen der ersten Tage noch viele aktiv Politik machen, haben sie sich verändert.

    Einst waren die Grünen ein Sammelbecken für Müsli-Esser, Kommunisten, Utopisten und Pazifisten. Von all dem ist wenig übrig geblieben. Obwohl von den Grünen der ersten Tage noch viele aktiv Politik machen, haben sie sich verändert.

    Vier verschiedene Typen Grünen-Politiker lassen sich unterscheiden:

    • Der schneidige Linke: Prototyp für diesen Typ ist der Fraktionschef im Bundestag, Jürgen Trittin. Der einstige K-Gruppen-Anhänger steht dafür, dass die Grünen noch eine linke Partei sind. Er hat die wichtige Funktion, den starken linken Flügel, zu dem sich auch viele Nachwuchs-Grüne zählen, zu bedienen und einzubinden.
    • Der Gutmensch: Viele Grüne verströmen ein moralisches Überlegenheitsgefühl dem politischen Gegner und auch dem Wahlvolk gegenüber. Das Credo: Sie kämpfen gegen den Hunger, die Ungerechtigkeit und den Dreck in der Welt, während die anderen dafür verantwortlich sind. Prototyp dieser Haltung ist Parteichefin Claudia Roth. Auch sie zählt zum linken Flügel der Partei. Sie gilt als Herz der Partei und steht dafür, dass für viele Grün-Sein mehr ist als eine politische Einstellung, eher schon ein Lebensgefühl.
    • Der Kirchlich-Konservative: Bei den Grünen findet sich auch eine starke Minderheit, die ihre Haltung zu einer klaren Umweltschutzpolitik mit der Bewahrung der Schöpfung begründet. Sie gelten parteiintern als konservativ. Dazu zählt Winfried Kretschmann, der nun Ministerpräsident von Baden-Württemberg werden soll.
    • Pragmatischer Kümmerer: Dieser Typ Politiker, zu denen die einstige Bundesverbraucherministerin Renate Künast und die heutige NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann zählen, tragen die praktischen Konsequenzen der grünen Politik ins Volk. qua

    Das Rezept der Grünen: Echt und bürgerlichNahles misstraut UmfrageFuchs bleibt gelassenGenschers Paukenschlag
    Tagesthema
    Meistgelesene Artikel
    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    9°C - 15°C
    Freitag

    7°C - 14°C
    Samstag

    3°C - 9°C
    Sonntag

    3°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!