40.000
  • Startseite
  • » BDI: Brüderle zu Atom falsch wiedergegeben
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    BDI: Brüderle zu Atom falsch wiedergegeben

    Der Industrieverband BDI hat angebliche Äußerungen von Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP), wonach das Atom-Moratorium der Bundesregierung Wahlkampfstrategie sei, als Protokoll-Fehler dargestellt.

    Rainer Brüderle.
    Rainer Brüderle.
    Foto: dpa (Archiv)
    Berlin - Der Industrieverband BDI hat angebliche Äußerungen von Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP), wonach das Atom-Moratorium der Bundesregierung Wahlkampfstrategie sei, als Protokoll-Fehler dargestellt.
    BDI-Hauptgeschäftsführer Werner Schnappauf erklärte am Donnerstag zum Protokoll über die Sitzung des BDI-Präsidiums vom 14. März, dem Montag nach dem Katastrophen-Wochenende im japanischen Fukushima: "Es liegt ein Protokollfehler vor. Die Äußerung des Bundeswirtschaftsministers ist falsch wiedergegeben worden." dpa

    Brüderle-Affäre: Aus für BDI-HauptgeschäftsführerBrüderle - Für die SPD der "Mitarbeiter der Woche"Twitter-Duell Seibert kontra Beck (Grüne) zu Brüderle
    Mainz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Donnerstag

    10°C - 20°C
    Freitag

    10°C - 19°C
    Samstag

    10°C - 19°C
    Sonntag

    7°C - 15°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach