Rheinland-Pfälzer unterstützen Partnerland: Warum Ruanda ganz nah ist

Es ist eine stolze Summe, und sie ist noch zurückhaltend geschätzt: 100 Millionen Euro sind seit Gründung der Landespartnerschaft von Rheinland-Pfalz nach Ruanda geflossen. In 35 Jahren sind rund 2000 Projekte realisiert worden: vom Schuluniformkauf bis hin zum Aufbau eines Krankenhauses, das heute als das zweitbeste Klinikum des ostafrikanischen Landes gilt. Unser Redakteur Ulf Steffenfauseweh hat Innenminister Roger Lewentz bei seiner Reise anlässlich des 35-jährigen Bestehens der Partnerschaft nach Ruanda begleitet.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net