Mittelrhein

Kreis streitet mit dem Land: Kippt das Projekt Mittelrheinbrücke?

Der Bau der Mittelrheinbrücke wird immer unwahrscheinlicher. Zwischen dem von Volker Wissing (FDP) geführten Mainzer Verkehrsministerium und dem Rhein-Hunsrücker Landrat Marlon Bröhr (CDU) türmt sich ein Hindernis nach dem anderen auf. Lange wurde darüber gestritten, wie eine Förderung der als kommunales Projekt angedachten Brücke durch das Land aussehen kann. Jetzt hat Bröhr auch noch ein Rechtsgutachten präsentiert, das klar signalisiert: Das Land soll die Brücke allein bauen. Eine Lösung ist nicht in Sicht.

Volker Boch Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net