Koblenz

Uraufführung am Theater Koblenz: Am neuen „King Lear“ scheiden sich die Geister

Diesem Stück eilt ein Ruf voraus: „König Lear“ ist eines der düstersten Stücke William Shakespeares – und vielleicht die bedeutendste Tragödie des Welttheaters. In Koblenz eröffnet nun das Schauspiel „King Lear“ von John von Düffel einen völlig neuen Blick auf das Werk.

Andreas Pecht Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net