Archivierter Artikel vom 29.07.2012, 20:54 Uhr
Mainz

Oberliga-Finale: TSC-Herren bleiben Zweiter

Die Tennisspieler des TSC Mainz müssen sich mit der Vizemeisterschaft in der Herren-Oberliga begnügen.

Da der bisherige Tabellenführer und frisch gekürte Meister BASF TC Ludwigshafen mit dem 16:5-Erfolg über den TC Rotenbühl Saarbrücken auch im achten Saisonspiel unbesiegt blieb, konnten die am Sonntag spielfreien TSC-Männer als Zuschauer nicht mehr vorbeiziehen. Nur eine Ludwigshafener Niederlage hätte die Mainzer Mannschaft noch auf Platz eins katapultiert. Doch das Rotenbühl-Team machte es der aufstiegsambitionierten BASF-Auswahl noch dazu einfach: Die Gäste traten nicht nur ohne jede ausländische Verstärkung, sondern sogar nur mit fünf Mann an. puk