Archivierter Artikel vom 16.01.2013, 08:00 Uhr

Bühne & Podium: Vermeintliche Erbschaft

Das Drama „Rain Man“, das in der Filmversion mit vier „Oscars“ ausgezeichnet wurde, ist am Donnerstag, 24. Januar, ab 20 Uhr als Bühnenstück in der Rhein-Sieg- Halle in Siegburg.

Das Drama „Rain Man“, das in der Filmversion mit vier „Oscars“ ausgezeichnet wurde, ist am Donnerstag, 24. Januar, ab 20 Uhr als Bühnenstück in der Rhein-Sieg- Halle in Siegburg.

Zum Inhalt: Charlie Babbitt, ein karrierebewusster Yuppie aus Los Angeles, erlebt nach dem Tod seines Vaters eine böse Überraschung – das gesamte Vermögen geht an einen anonymen Erben in einer psychiatrischen Klinik.

Es ist Charlys autistischer, älterer Bruder Raymond, von dessen Existenz er nichts wusste. In der Hoffnung, doch noch an das Geld zu kommen, entführt Charlie seinen Bruder und nimmt ihn mit nach Los Angeles. Eine lange Autofahrt, die das Leben der beiden für immer verändern wird.

Info: www.siegburg.de