Archivierter Artikel vom 11.01.2013, 08:00 Uhr

Bühne & Podium – Preisgekrönte Pianistin

Sensibilität, musikalische Ausdrucksfähigkeit und makellose, transparente Spieltechnik: Die gebürtige Warschauer Pianistin Aleksandra Mikulska verkörpert in höchstem Maß diese von Chopin einst geforderten Eigenschaften.

Mikulska zählt unbestritten zu den besten Chopin-Interpreten der heutigen Zeit. Am Sonntag, 27. Januar, 17 Uhr, spielt die junge Pianistin in der Reihe „Weltklassik am Klavier“ im Marmorsaal des Kursaalgebäudes in Bad Ems das Programm „Chopin und Liszt: Höhepunkte der Romantik!“.

Info: www.weltklassik.de