Archivierter Artikel vom 14.08.2012, 11:59 Uhr

Prozess wird fortgesetzt: Leidet Pulver-Kurt an Objektophilie?

Bad Kreuznach/Hundsbach – Der Prozess gegen den als Pulver-Kurt bekannten Militariasammler Kurt N. aus Hundsbach wird am Mittwoch, ab 9 Uhr vor dem Landgericht Bad Kreuznach fortgesetzt.

Die Sammlung hat es hinter sich – Kurt noch nicht. Heute wird der Prozess gegen Pulver-Kurt in Bad Kreuznach fortgesetzt.
Die Sammlung hat es hinter sich – Kurt noch nicht. Heute wird der Prozess gegen Pulver-Kurt in Bad Kreuznach fortgesetzt.

Ein psychiatrischer Gutachter soll Auskunft darüber geben, ob der Rentner unter Objektophilie leidet, einer wahnhaften Sucht, bestimmte Gegenstände besitzen zu wollen. Die Staatsanwaltschaft wirft Pulver-Kurt den Verstoß gegen Kriegswaffenkontroll-, Waffen- und Sprengstoffgesetz vor. Dem 64-Jährigen drohen bis zu fünf Jahre Haft. Er hatte bei sich zu Hause und in einer Scheune im pfälzischen Becherbach Unmengen Waffen und Sprengstoffe gehortet. kd