Archivierter Artikel vom 15.08.2012, 15:19 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Update: Urteil verschoben – „Pulver-Kurt“ ins Krankenhaus gebracht

Die Staatsanwaltschaft hat vier Jahre Haft für den Waffennarren „Pulver-Kurt“ gefordert. Der 64-Jährige habe bewusst eine riesige illegale Waffensammlung angehäuft und andere Menschen mit der unsachgemäßen Lagerung von Sprengstoff gefährdet, sagte Staatsanwältin Annette Boeckl am Mittwoch vor dem Landgericht Bad Kreuznach.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 23 weitere Artikel zum Thema