40.000

Rheinland-PfalzRausschmiss aus AfD-Fraktion: Reue oder Ablenkung?

Erstmals seit 1949 hat eine Fraktion des Landtages einen Abgeordneten ausgeschlossen. Die AfD-Fraktion hat Jens Ahnemüller (Konz) wegen wiederholtem Kontakt zu rechtsextremen Kreisen rausgeworfen. In der Stellungnahme zu Verbindungen des gelernten Kfz-Mechanikers ins rechte Milieu heißt es: „Trotz erfolgter Abmahnung auf Parteiebene und eindringlicher Ermahnung durch die Fraktion wurden diese Kontakte weiter aufrechterhalten.“ Ahnemüller bestreitet dies. Er distanziert sich „von allen extremen Kreisen, rechts wie links“.

Ahnemüller: Wusste von nichts Hintergrund: Auf einer Demonstration in Hermeskeil war Ahnemüller mit Ordnern der rechtsextremen „Identitären Bewegung“ (IB) aufgetreten. Er sagt: Die Vorschläge für Ordner kamen von Mitgliedern seines Kreisverbands. ...
Lesezeit für diesen Artikel (395 Wörter): 1 Minute, 43 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Extra
Meistgelesene Artikel