40.000
Aus unserem Archiv
Oberwambach

Konzert zur Restaurierung der Oberwambacher Künkel-Orgel

Zum Abschluss der Reinigung und Restaurationsarbeiten an der Künkel-Orgel in der Kirche Oberwambach hatte die Kirchengemeinde Almersbach am Sonntag, 10. Juni zu einem Orgelkonzert eingeladen.

Foto: Kirchengemeinde Almersbach

Nachdem die Zuhörer sich rund um die Kirche mit Kaffee und Kuchen eingestimmt hatten, gab es eine kurze öffentliche Besichtigung und Vorstellung des neu-intonierten und vom Schimmel befreiten Instruments auf der Empore der evangelischen Oberwambacher Kirche.

Um 17Uhr begrüßte Pfarrer Triebel-Kulpe die Gemeinde zum Konzert, welches von Klaus-Erich Hilgeroth, dem Organisten der Kirchengemeinde Almersbach, und Kreiskantor Johann-Ardin Lilienthal (Evangelischer Kirchenkreis Altenkirchen) gestaltet wurde. Eröffnet wurde das Konzert durch Kreiskantor Lilienthal mit den mächtigen Klängen der „Passacaglia in c-moll“ des großen Meisters Johann Sebastian Bach. Mit Johann Gottfried Walthers Partita über „Jesu, meine Freude“ präsentierte Lilienthal dann die verschiedenen Klangfarben der 1979 errichteten Künkel-Orgel. Dietrich Buxtehudes Choralvorspiel zu „Ein feste Burg ist unser Gott“ brachte den entspannenden Ruhepunkt im Konzertprogramm, auf den Klaus-Erich Hilgeroth mit der Darbietung von Felix Mendelssohn G-Dur Präludium und Johann Sebastian Bachs Fuge in G-Dur „seine“ Orgel facettenreich präsentierte.

Zum Beschluss des Programms setzte Kreiskantor Lilienthal nach der variationsreichen „Ciacona in f-moll“ von Johan Pachelbel mit der großen Fantasie über den Choral „Komm, heiliger Geist“ von Johann Sebastian Bach das Ausrufezeichen hinter das abwechslungsreiche Programm. Die Zuhörer in der Oberwambacher Kirche bedankten sich mit viel Applaus bei den beiden konzertierenden Organisten. Clara Ernst

Wir von hier - Kreis Altenkirchen
Meistgelesene Artikel