40.000
Aus unserem Archiv
Vallendar

Umweltschutz und Glücksrad-Aktion bringen tolles Spendenergebnis

Die Marien-Apotheke Vallendar übergibt 350 Euro an die Elterninitiative krebskranker Kinder.

Foto: Marien-Apotheke Vallendar

Am verkaufsoffenen Sonntag startete die Marien-Apotheke eine Glücksrad-Aktion zugunsten der Elterninitiative krebskranker Kinder. Wenn auch das Kundenaufkommen aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen etwas geringer ausfiel, so konnten am Ende doch stolze 190 Euro gezählt werden.

Foto: Marien-Apotheke Vallendar

Dabei wollte es Frau Schimmeck, die Inhaberin der Marien-Apotheke Vallendar, aber nicht belassen. „Wir haben im Jahr 2017 erstmals von unseren Kunden für Tüten Geld verlangt. Dadurch wurden circa 75 Prozent der sonst ausgegebenen Tüten eingespart. Ein toller Beitrag zum Umweltschutz! Ich möchte jetzt dieses 'Tüten-Geld' für den guten Zweck spenden. Es war nie meine Absicht, mit den Tüten Geld zu verdienen, sondern Plastik-, beziehungsweise Verpackungsmüll einzusparen“, so Frau Schimmeck. "Wir freuen uns, der Elterninitiative nun eine Spende in Höhe von 350 Euro übergeben zu können."

Helma Kutzner, Erste Vorsitzende der Elterninitiative krebskranker Kinder Koblenz, bedankte sich herzlich für das Engagement der Marien-Apotheke, Vallendar.

Wir von hier - Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel