40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Das Leseverständnis der Grundschüler unterstützt

Der Rotary Club Koblenz-Mittelrhein verschenkt an der Grundschule St. Castor 108 Bücher.

Foto: Rotary-Club Koblenz-Mittelrhein

Jetzt war es wieder so weit. Die neuen Bücher aus dem Projekt „Lesen lernen, Leben lernen“ (LLLL) sind da und wurden an der Grundschule St. Castor übergeben. Minka Bojara und Dr. Britta Stolberg-Schloemer vom Rotary Club Koblenz- Mittelrhein sahen in strahlende Gesichter bei der Bücherübergabe. Schüler, Lehrer und die Schulleitung sind sich einig, dass LLLL nicht nur ein schönes, sondern auch ein didaktisch durchdachtes Projekt ist. Denn neben dem Buch für jeden einzelnen Schüler gibt es auch ein Lehrhandbuch, das zur Unterrichtsunterstützung eingesetzt werden kann.

„Für manche Kinder ist dies ihr erstes eigenes Buch, die Freunde ist einfach bewegend“ freut sich Minka Bojara, die schon zum wiederholten Male die Bücherübergabe erlebt. „Dieses Projekt wollen wir auch weiter unterstützen,“ erklärt Dr. Britta Stolberg-Schloemer, die ab Juli für ein Jahr die Präsidentschaft des Rotary Clubs Koblenz-Mittelrhein übernimmt.

Seit sieben Jahren unterstützt der Rotary Club Koblenz Mittelrhein das Projekt „Lesen lernen, Leben lernen“ und hat in diesem Jahr die komplette Grundschule St. Castor mit Büchern ausgestattet, so dass 108 Kinder ein Buch erhielten. Durch dieses Projekt, wird das Leseverständnis von Schülern unterstützt.

Der Rotary Club Koblenz-Mittelrhein wurde 2007 als gemischter rotarischer Club in Koblenz gegründet. Aktuell hat er rund 50 Mitglieder. Weitere Informationen über den Club und sein soziales Engagement gibt es im Internet unter www.koblenz-mittelrhein.rotary.de

Wir von hier - Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel