40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Betreuungswerk Post Telekom mit 2500 Euro unterstützt

Regionale Einrichtungen profitieren von der Gewinnsparen-Aktion der PSD Bank Koblenz.

Foto: PSD Bank Koblenz eG

Schon seit vielen Jahren unterstützt die PSD Bank das Betreuungswerk Post Telekom, das sich besonders der Seniorenbetreuung widmet. Diese traditionelle Verbundenheit pflegt die PSD Bank als genossenschaftlich orientiertes Institut mit vielen Einrichtungen, die einen postalischen Hintergrund haben.

So hat Wolfgang Breil als Regionalleiter des Betreuungswerkes und seine Mitarbeiterin, Birgit Fischer, wieder einen symbolischen Scheck, ein fast schon alljährliches Ritual, über 2500 Euro in Empfang nehmen können. Das Betreuungswerk gehörte ebenso wie einst die PSD Bank Koblenz zur großen Familie der ehemaligen Deutschen Bundespost.

Bernd Schittler, Vorstand der PSD Bank Koblenz eG betont, dass die Spendentätigkeit der Bank erst durch die Teilnahme der Kunden am Gewinnsparen möglich ist, da mit jedem gekauften Los soziale und kulturelle Institutionen im Geschäftsgebiet des Kreditinstitutes unterstützt werden können. „Die finanziellen Mittel zur Unterstützung kommen aus unserem Gewinnsparen. Von jedem Los in Höhe von 5 Euro, das unsere Kunden kaufen, werden 4 Euro gespart, 1 Euro ist der Spieleinsatz für die Lotterie. Doch nicht nur die Gewinnsparer profitieren von ihrem Gewinnsparlos, denn 25 Prozent des Spieleinsatzes fließen in gemeinnützige Projekte und Institutionen in der Region.” So profitieren regionale Einrichtungen von den Zweckerträgen, und Monat für Monat warten über 600.000 Geldpreise auf ihre Gewinner (Hauptpreis 100.000 Euro).

Neben regelmäßigen Geldspenden stellt die Bank den ehrenamtlichen Seniorenbeiräten der Regionalstelle Koblenz auch ihre Tagungsräume für deren Informationsveranstaltungen gerne unentgeltlich zur Verfügung.

Wir von hier - Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel