40.000
Aus unserem Archiv

SV Roßbach startet beim SC Hauenstein

Kein Teaser vorhanden

Torwartwechsel: Daniel Debus ersetzt im Roßbacher Kader Sven Eckhardt. 
Foto: Vollrath
Torwartwechsel: Daniel Debus ersetzt im Roßbacher Kader Sven Eckhardt.
Foto: Vollrath

Es lief wirklich alles andere als rund in der Vorbereitung des SV Roßbach. Der ohnehin schon kleine Spielerkader musste einen weiteren Aderlass hinnehmen. Prominentester Abgang ist Sven Eckhardt. Der langjährige Stammkeeper, zuletzt nur noch die Nummer zwei hinter Stefan Linnig, wechselte kurz vor Ende der Transferperiode zum NRW-Ligisten TuS Erndtebrück. "Sven hat uns im Stich gelassen. Er wollte sportlich kürzer treten. Nun spielt er in NRW in der Oberliga. Das passt nicht. Trotzdem haben wir zu unserem Wort gestanden und ihm die Freigabe erteilt", sagt Ingo Dittrich, Präsident der Roßbacher. Auch bei Markus Wohlfahrt stand Dittrich zu seinem Wort. Der Stürmer durfte trotz erheblicher Differenzen zu seinem Heimatverein DJK Neustadt zurückkehren. Dort verletzte sich Wohlfahrt bei einem Freundschaftsspiel am Knie aber so sehr, dass ein Einsatz für die Neustädter in den kommenden Monaten unmöglich scheint. Ganz anders gestaltete sich die Personalie Dennis Ochs. Der Mittelfeldspieler wurde nach Problemen mit Trainer Achim Schmickler und dem Vorstand suspendiert. "Eine Rückkehr ist definitiv ausgeschlossen", hat Dittrich die Akte Ochs geschlossen.

Um auch in der Restrunde über einen erfahrenen zweiten Torwart zu verfügen, hat der SVR inzwischen Daniel Debus (zuletzt BC Ahrweiler, früher u. a. FV Engers) unter Vertrag genommen. Zudem testet SVR-Trainer Achim Schmickler momentan Mittelfeldspieler Maycoll Caizalez (SC Fortuna Köln/NRW-Oberliga). Ob der Kanadier für die Roßbacher auf Torejagd gehen wird, kann Dittrich zurzeit noch nicht sagen. "Es sind noch einige Details zu klären. Trotzdem werden wir mit dem bestehenden Kader die Klasse halten", ist sich Dittrich sicher, der zuvor schon den ebenfalls unverhofften Wechsel des torgefährlichen Innenverteidigers Artur Mezler zum Ligakonkurrenten Borussia Neunkirchen hinnehmen musste. Dagegen waren kurzfristig noch Innenverteidiger Cédric Ebewa-Yam Mimbala von der SG Sonnenhof Großaspach (Regionalliga Süd) sowie das 18-jährige Talent Maximilian Fichtl vom SV Friesdorf verpflichtet worden.

"Jetzt gilt unsere ganze Konzentration Hauenstein. Mit einem guten Start können wir Boden gutmachen", sagt Trainer Schmickler, der im Pokalspiel gute Ansätze in den ersten 45 Minuten gesehen hat. Fehlen wird in Hauenstein wahrscheinlich erneut SVR-Kapitän Thomas Esch. Die Chancen für einen Einsatz stehen schlecht. "Ein Punkt ist unser Minimalziel. Hauenstein ist eine spielstarke Mannschaft, die sich nicht nur auf die Defensive beschränkt", sagt Schmickler.

So will Roßbach spielen

Linnig – Kröner, Watzlawik, Krämer, Behlulovic – Bernard, Kostrewa – Becker, Addai, Kadiata – Schnug.

Von unserem Mitarbeiter

Ludwig Velten

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!