Archivierter Artikel vom 07.04.2011, 16:11 Uhr
Frankfurt

St. Pauli muss gegen Werder vor leeren Rängen spielen

Fußball-Bundesligist FC St. Pauli soll wegen des Becherwurf-Skandals das nächste Heimspiel gegen Werder Bremen ohne Zuschauer austragen.

Frankfurt – Fußball-Bundesligist FC St. Pauli soll wegen des Becherwurf-Skandals das nächste Heimspiel gegen Werder Bremen ohne Zuschauer austragen.

Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag mitteilte, hat der Kontrollausschuss die Strafe wegen mangelnden Schutzes des Schiedsrichterassistenten im Spiel gegen Schalke 04 am vergangenen Freitag beantragt. Die Hamburger wollen dem Antrag nicht zustimmen. Sie fühlen sich zu hart bestraft und befürworten lediglich eine Geldstrafe.